X Wurf

Die laufenden Bilder und Berichte über den X Wurf sind derzeit noch auf der Startseite zu finden

Bilder und Erzählungen zu vergangenen Würfen unter den

jeweiligen Würfen im Menü.

Der X-Wurf ist am 26. April 2013 zur Welt gekommen

9 Welpen

4 br/w, davon 2 Rüden , 2 Hündinnen

5 w/o, davon 3 Rüden, 2 Hündinnen

Mutter:  Stannamore Ornella di Carita

Vater: Gastone dell Passo di Dante

Der Stammbaum der X Welpen.

Hier alles was es ab 26. April 2013 rund um den X Wurf gab.

Gestern hat es mit Wilma(Xena) und Bruno (Vif) einen

kleinen Familien Spaziergang im Wildpark Altenfelden gegeben.

Ich bin sehr, sehr glücklich, dass sich Wilma so bewegt, dass man

nur wenn man von ihrer Verletzung weiß, etwas bei der Bewegung erahnt.

Die größte Sorge war, dass der Fuss kürzer bleiben würde, da

die Fraktur ja ein Abriss der Wachstumsfuge war.

Nein, beide Beine sind gleich lang.

Ein Danke dem Operateur Günter Schwarz und seinem Team.

Wir werden vorbeikommen und dir Wilma vorstellen, vielleicht im

Rahmen eines Weinviertel Kurzurlaubs?

Mit dabei Gina, Iuna und Tippi.

Für Tippi gibt es wohl viel Bewunderer aber noch keinen passenden Platz.

Vielleicht ist die sanfte, etwas zurückhaltende wunderschöne Tippi der

richtige Hund für Sie?

29. August 2013


Nochmals ein Anlauf für Tippi einen passenden Lebensplatz zu finden.

An ihrem Aussehen kann es nicht liegen, dass sie bisher IHR zuhause

nicht gefunden hat. Sie ist meines Erachtens der Hübscheste

von allen Welpen die Nelly uns geschenkt hat.

Ist es der Name Xanthippe der ein Verkaufshindernis war,

oder wollte ich sie einfach nicht wirklich hergegebe?

Aber 7 Hunde sind unterr den gegeben Umständen zu viel.

Die Diagnose bei Nicky Osteosarkom stimmt nicht (Ich hab ihr nur versprochen

nie wieder TIerarzt und kann es nicht verifizieren) und so haben wir sie

glücklicherweise doch hoffentlich noch länger.

Eine Überdrüber - Draufgängerin ist Tippi nicht, Wildschärfe hat sie

an unseren Hühnern (leider) schon bewiesen.

22.August 2013

Heute in der Früh Anruf von Dr. Günter Schwarz, der

Wilma (Xena) operiert hat, nachdem ihm die Kontrollröntgenbilder

übermittelt wurden. Er ist höchst zufrieden.

Ich möchte sogerne  zur 3. Kontrolle mit Wilma zu ihm fahren,

weil es auch für den Operateur schön zu sehen, wenn ein Welpe

sich danach so gut entwickelt und dabei auch Wanda in Laa besuchen.

Vielleicht präsentiert er diesen Fall

auch einmal bei Fortbildung und da auch die klinische Entwicklung

wirklich zu sehen, wäre sicher toll.

Gestern war Valentina (Xia von der Bayrischen Au) mit ihren 4

"Geschwistern" zu Besuch - Genaueres unter "im neuen Zuhause"

Und am Wochenende war ich bei einem Hundeseminar bei

Anton Fichtelmeier. Hochinteressant aber, mich, wie sollte es anders sein,

zu kritischen Fragen reizend.

Aber vor allem habe ich Florian Seipl und Georg Schmid kennengelernt,

zwei junge hochengagierte, kompetente Hundetrainer, die im Großraum Linz die

"Fichlmeier Methode"anwenden.

19. August 2013

Gute Nachrichten nach der 2. Kontrolluntersuchung von Wilma (Xena).

Die Bruchstellen werden gut mineralisiert und in Bewegung sieht man

keine Abweichung mehr.

Nur wenn sie sich niedersetzt, streckt sie das Bein seitwärts.

Das wird mit physiotherapeutischen Übungen behebbar sein.

Inzwischen ist sie jeden Tag beim Jogging ihrer Besitzer mit dabei.

13. August 2013

Xandl und Xanthippe waren heute in der Tierklinik Schwanenstadt zum Ortolani Test,

eine HD Frühdiagnose. Xandl wird sicher Top Hüften haben, Xanthippe ist fraglich, quasi 2-3

wobei 2 hieße zuchttauglich, 3 nicht zuchttauglich.

Hätte ich einen eindeutig guten Befund bekommen, würde ich überlegen Tippi als

potentielle Nachzuchthündin zu ebehalten, so eher nicht.

Schade, weil sie ist die hübscheste Hündin, die ich bisher hatte.

Bilder vom Model kommen demnächst.

31.Juli 2013

Ein Loblied auch auf den Barbet:

Feni unser kleiner Derwisch:


Feni hat ja schon einige Herzen erobert, aber selbst wenn alles gut geht,  dauert es noch mindestens 2 Jahre bis sie einmal Welpen hätte. Wer so lange nicht warten kann, bei Carmela Wyss gibt es noch Welpen und wenn ich nicht mit meinen 7 durchaus ausgelastet wäre und ein Gut hätte mit einigen Hektar Grund herum und Personal für die alltäglichen Arbeiten, ja dann...
Also darum geht es eigentlich: http://www.carmelawyss.ch/barbet-französischer-wasserhund/welpen-vom-springbell/c-wurf/

Hier suchen Welpen noch ein passendes Zuhause.

Sollte jemand Angst vor dem Haarkleid haben, Feni bringt kein Holz aus dem Wald mit wie die Setterhündin, es bleiben keine Grashalme hängen und nicht zu vergessen Barbets haaren nicht. Und unsere Feni ist der Clown unter unser Hunden. Und wenn sie nur halb so abrufbar bleibt, aus wirklich jeder Situation, wie jetzt, bereue ich es, den Wunsch nach einem Barbet 25 Jahre nicht nachgegangen zu sein.

Aber keine Sorge ich werde dem Spinone nicht untreu.

Man kann ja mehrere Hunderassen lieben oder?

29. Juli 2013

Gestern Badetag am Moldaustausee eine halbe Stunde von

uns weg.

www.youtube.com

Ich muss ein Missverständnis aufklären, der Rüde Massimo von dem

im Beitrag von 29.Juni die Rede ist, ist ein Plüschspinone.

Die Besitzerin von Valentina(Xia) hat ihn uns bei der Abholung "im Tausch"

gegen Valentina geschenkt.

Ursprünglich hat er Platz auf der Wohnzimmercouch genommen.

Aber zu oft, habe ich beim Betreten des Zimmers angesetzt, ein

"runter von der Couch" zu brüllen, aber dann meist noch rechtzeitig

bemerkt, dass das ja der Stoffhund ist. Nun hat er im Schlafzimmer

Platz genommen.

1. nicht sofort sichtig

2. dort ist sicher keiner unserer Hunde

24. Juli 2013

Also mir wäre bei einem solchem Fotoshooting nicht fad,

aber Valentina findet es offensichtlich sehr langweilig.

Es sind Bilder  Valentina (Xia) gekommen!

Weitere gibt es in der Bildergalerie des 3.Wurfes

12.Juli 2013

Xena ist heute ins neue Zuhause übersiedelt und ich wäre gerne Mäuschen

um die Kinder bei der Überraschung zu erleben.

Ich bin froh, dass sie in unserer Nähe ist und dadurch das doch sehr innige Band,

das sich durch ihre Verletzung entwickelt hat, ein wenig bestehen lassen zu können.

10. Juli 2013

Das war Nellies X Wurf:

Die Diashow auf Youtube leider noch ohne passende Musik.

7. Juli 2013

Ich weiß nicht, seit wie langer Zeit, habe ich erstmas seit langem 36 Stunden

hundelos  bei meinem Seminar Personal Coach im tierstützten Setting verbracht.

Wenn beim Kontrollröntgen nichts dagegegen sprich,  kommt unser Sorgenkind Xena

nächstes Wochenende zu IHRER Familie.

Xanadu habe ich in Waldhausen am 6.Juli in Waldhausen seiner neune Familie übergeben.

Und jetzt wird es wohl wieder ruhiger in unserem Haus und damit auch auf der

Homepage.

Bitte bleiben sie uns trotzdem treu und schauen sie manchmal vorbei um zu lesen

was es im Hundehaus Neues gibt.

Hoffentlich ist auch unser Projekt Hundeerlebnis interessant für Sie. Unsere

Hunde sind ein wesentlicher Teil dieses Projektes.

1.Juli 2013

Nun sind 6 Hundekinder in ihrem neuen Zuhause.

Für die hübsche Xanthippe suchen wir noch einen geeigneten Platz.

Xena geht es langsam besser und sie wird von uns über alle Maßen vewöhnt.

29. Juni 2013

Bei uns bekommen sogar die Hunde eigene Post.

Danke Su für die fachliche Unterstützung aus der Apotheke.

Der Brief ist schon am Dienstag da gewesen, aber bis es das Bild auf die HP

geschafft hat, hat es gedauert.

Heute ist auch Xanthos abgeholt worden. Die Töchter haben dem Vater

nach dem Rückflug keinen Erholungsschlaf gegönnt, er musste gleich den Hund

holen fahren. Xanthos wird Jäger und ich kann einen Besuch in der Gecko Bar

meines Sohnes in Waidhofen mit einem Hundebesuch verknüpfen.

Ich freue mich schon auf beides.

28. Juni 2013

Endlich habe ich einen Spinone Rüden!!!

Heute wurde Massimo gegen Valentina eingetauscht ;-)

26. Juni 2013

Gestern hat Xena noch viel geschlafen

Heute würde sie schon gerne überall mit dabei sein, und weil das

noch nicht sein darf, wird sie nach Strich und Faden verwöhnt.

24. Juni 2013

Warte gerade, dass ich Xena von der OP abhole.

Warum ich Xena von Dr. Schwarz doch operieren lasse?

Die Befürchtung eines Pseudogelenkes hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet.

Aber die Achse zum Kniegelenk hat nicht gestimmt und da ist die Gefahr eines

baldigen Problems mit dem Knie groß und das gilt es zu verhindern.

23. Juni 2013

Wenn uns die ersten Welpen eines Wurfes verlassen,

ist es  auch die Zeit eines Resumees.

Diese wird ja natürlich durch Xenas Oberschenkelbruch

überschattet.

Die beim Spinone fast üblichen Caniunsengstände sind bei 4 Welpen

vorhanden, aber keinesfalls beunruhigend.

3 Nabelbrüche, bei denen sicherlich kein Eingriff notwendig ist.

Man lässt die Welpen mit einem lachenden und einem

weinendem Auge ziehen.

Man darf nicht vergessen, dass diese Zeit auch eine

des Zittern und Bangens ist.

Hat die Hündin aufgenommen, bleibt die Trächtigkeit bestehen,

geht die Geburt gut, überstehen die Welpen die Zeit der Aufzucht,

finden sich geeignete Hundehalter?

Heute ist es fast ruhig im Haus "nur" mehr 5 Welpen.

Für die Xsibergerin geht es auf den Arlberg, wir werden sie

besuchen.

Weitere Bilder der letzten Tage folgen die nächsten Tage.

Fast alle haben auf der Liege Platz.

Diese Liege ist niemals leer.

Die, die über alle hinweg steigt ist Xanthippe, die übrigens noch einen Platz sucht.

22.Juni 2013

Ja ich kann die Welpen problemlos gehen lassen.

Solche Tag sind schön, wenn man sieht was für Freude

die Welpen bereiten und man Leute kennen kennen lernt

bei denen man auch gerne Hund wäre.

20. Juni 2013

Es geht ans Abschied nehmen von den ersten Welpen.

Xerxes, Xaver, die Xsibergerin und Xandl gehen dieses Wochenende

in ihr neues Zuhause.

Im Moment ist es hektischer als geplant, da auch mein Projekt

www.hundeerlebnis.at schneller als angedacht umgesetzt werden soll.

Am Montatg fahre ich mit Xena zu Dr. Günter Schwarz

in die Tierklinik Hollabrunn. Ich fühle mich schon sehr geehrt, dass er

mir von einem Kongress in Lima aus, für Montag früh einen Untersuchungstermin

ermöglicht hat.

Es gibt sehr intensive Interessenten für Xena,

aber bevor ich nicht für mich gut vertretbar eine fundierte

Prognose abgeben kann, sage ich nicht zu.

Ganz sicher bin ich mir , dass sie hat keine Entzündung hat.

Sie ist immer bei den Ersten dabei,

hat keinen Knick bei der Gewichtsentwicklung und

ein Tastdruck ist nicht scmerzhaft.

Meine Befürchtung ist, dass sich durch die gelenksnahe Fraktur

ein sogenanntes "Pseudogelenk" entwickelt.

Die treuen Besucher der HP, werde ich am Montag sobald Neues bekannt

ist informieren. So ich meinen Laptop nutzen kann,

dessen Ladegerät heute mit Hundezähnen Bekanntschaft machte.

Neue Bilder leider heute keine, da mir die Zeit davon gelaufen ist....

17. Juni 2013


Bin zufrieden mit Xanthippes Augen, danke den erfahreren Züchterinnen für den Zuspruch

und viele weitere Bilder in der Galerie.

16.Juni 2013

Zurück vom Kurs "Personal Coach im tiergeschützten Setting",

daher gab es keine neuen Bild. Hoffentlich morgen....

14.Juni 2013

Besonders schön ist es auch die Entwcklung von Nellies

Kindern aus früheren Würfen zu sehen. Gestern war Bruno 1

(Vif) zu Besuch.

Und wie man sieht hat sein kleines Frauchen

viel Spass mit den Welpen und sie mit ihr.

13.Juni 2013

Die Welpen, die in Jägerhände kommen, versuche ich die letzten Tage bei uns

mit diversem Wid zu konfrontieren.

Heute war die Elster dran, morgen, wenn nichts dazwischen kommt, die

Wildente und dann Rehwild.

Tosca bringt ihre Beute in Sicherheit.

Auch Xerxes und Xanthos durften dabei sein, aber die Bilder sind nichts geworden.

12.Juni 2013

Die erste Autofahrt


Da hilft nur Augen und Ohren zuhalten


11.Juni 2013

Alle Rüden haben IHREN künftigen Platz gefunden.

Xena und Xanthippe werden erst abgegeben, wenn eine halbwegs

sichere Prognose abgegeben werden kann.

Wim Wenders alias Bruno hat die Zuchtzulassung

10. Juni 2013

Danke an alle Daumenhalter:

Stand der Dinge: da die Bruchstellen nicht verschoben sind,

der Heilungsprozess eingesetzt hat und Xena ja den Fuß belastet wird

nach Abwägung nicht operiert, sondern über 14 tägige "Stallruhe" konservativ

d.H. ohne OP behandelt. Nein Garantie, dass alles Bestens wird gibt es nicht,

aber eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit. Wenn der Chef der Chefs hier sagt,

wenn es sein Hund wäre würde er es so machen,

dann folge ich den Argumenten.

Nun doch, nach einigen aufregenden Tagen, ziemlich erschöpft.

Xena schläft auf meinem Schoss und ich werde auch die Segel streichen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere neue Fotos gibt es in der Galerie 3.Wurf.

Valentina harrt der Dinge die da heute auf Xena zukommen.

9.Juni 2013

Ein Grund Hunde zu züchten ist, man lernt außergewöhnlich nette

Menschen kennen.

Nicht alle Familienmitglieder finden die Welpen unwiderstehlich

8.Juni 2013

Xena

Ja leider gibt es, wenn man mit Tieren zu tun hat und bei der Zucht auch

Zittermomente. Beim Beobachten der Hundekinder am Donnerstag fiel mir auf,

dass Xena hinkt. Das Knie war geschwollen aber nicht heiß, sie frisst gut,

kein Fieber, geringe Besserung am Freitag aber Bauchweh bei mir.

Mein Gefühl, dass da was gröber nicht passt, hat sich leider bewahrheitet.

Xena hat eine Oberschenkelfraktur, die am Montag operiert wird.

Wie die Prognose für die weitere Entwicklung sein wird,

wird Kollege Gernot Werner-Tutschku erst dann absehen können.

links Xanthos rechts die kleine Xena

Wann und wie es passiert ist? Wenn ich es wüsste....

Daumenhalten für Xena kann nicht schaden.

Am Donnerstag war Großkampftag

Chippen, entwurmen, wiegen, Nabel Kontrolle, Augen und Zähne anschauen

und auf die Waage.

Xaver ist auf Platz eins durchmaschiert und hat 6,5 kg.

Weil ich gestern und heute auf einem Seminar bin, hat

mein Mann den Kampf mit (oder gegen?) 15 Hunde aufgenommen.

Am Abend dann ein "Entspannungs"spaziergang.

5. Juni 2013

Seit Tagen endlich wieder einmal Fotographierwetter

die beiden Bunten

Xia - Valentina das Blumenkind


Wie Bilder lügen können! Gina ist NICHT im Knast auch wenn sie so tut als ob

3. Juni 2013

Bitte die Partnerhunde brauchen dringend Katastrophenhelfer.

Der Hof wurde überflutet und muss nun von Wasser und Schlamm

befreit und gereinigt werden.

Wer irgendwie kann bitte hier eintragen

http://www.doodle.com/ths9ngsabnm9cun6

Indessen muss (leider fast nur herinnen) das (Hunde)Leben

weitergehen.

Während Xaver seinen Gleichgewichtssinn schult

versuchen sich die anderen in Gruppen- kuscheln

1. Juni 2013

Wieder einmal hat mir eine langjährige Spinonezüchterin

mit ihren Erfahungen geholfen. Auch bei einem ihrer Würfe kamen

vermehrt Rolllider vor, die sich alle bis zur Abgabe bzw. kurz dannach legten.

Bei einer Hündin aus dem Vorwurf trat nach der Abgabe ein Rolllid auf, ebenso

Caninusengstand. Leider hat mir die behandelnde Tierärztin nicht geglaubt,

dass der Caninusengstand unbedingt unangetastet bleiben soll.

Bei allen Hunden hat sich das bisher im bleibenden Gebiss gegeben.

Nur, wenn es Entzündungen gäbe, wäre zu intervenieren und das war noch nie der Fall.

Es schmerzt die Hunde auch nicht, da die Zähne NICHT ins Zahnfleisch beissen,

sondern dieses genau in der Größe zurückgebildet ist.

Dann hoffe ich mit Oleovitsalbe die Phase bei Xanthippes Augen

überbrücken zu können.

31. Mai 2013

Wim Wenders (Bruno) ist nun angekörter Deckrüde.

Die genaueren Unterlagen wurden mir versprochen

und werden dann auf der HP einsehbar sein.

Er ist jagdich geführt, hat die Anlagenprüfung und soll weiter

ausgebildet werden. In Wieselburg hat er ein V1 in der

Zwischenklasse bekommen.

Hier sein Pedigree und seine Exterieurbewertung.

Bruno und Iuna

Die Decke passend zur Farbe des Hundes -  hier Xanthos


Ich hoffe, es wird mir nicht übel genommen, dass das

Welpen Tagebuch nachhinkt. Ich bemühe mich aus der Wettersituation

das Beste zu machen aber das fällt mir schwer. Der Hundegarten schwimmt,

überall Hochwassergefahr zum Glück nicht direkt bei uns.

Den Welpen geht es gut, Xanthippe hat leider ein Rolllid entwickelt,

dass heißt das Augenlid ist nach innen gerollt und die Wimpern reiben.

Vorerst wird das Reiben mittels Salbe hintangehalten, in der Hoffnung dass es sich auswächst.

Das ist nicht wirklich oft der Fall, aber doch. Operiert werden soll so spät wie

irgend möglich, weil sich ja beim wachsenden Hund die Verhältnisse

ändern.

Hoffentlich findet das Mädchen dennoch ein passendes zu Hause.

Bis auf Xaver, Xanthos und eben Xanthippe haben die Welpen

ihre künftige Familie gefunden.

Xaver

28. Mai 2013

Xanthippe

Xanaduu

Xanthos

Xia

Xena

der dicke Xaver

Xerxes tut als ob er Knastbruder wäre

die Xsibergerin, bald Tosca

Feni unsere kleine Barbet Hündin weitere Bilder hier:

Und auch Gina musste/durfte Model sein


Heute soll es nicht Kübeln gießen, vielleicht lassen sich Welpenbilder machen.

Sonst einstweilen die Gewichte. Die drei Braunen Xibergerin(Tosca), Xera und

Xanaduu je 2,6 kg, Xia (vielleicht eine künftige Valentina)ist mit 3,9 kg

die mit Abstand schwerste, Xanthippe ist mit 3,6 auf Rang 2 "zurückgefallen",

Xaver der schwere braune Rüde 3,4

Xerxes 3,1

Xandl 3,0

Xanthos 2,9

26. Mai 2013

Leider ein Sauwetter, dabei hätte ich den Welpeninterssenten

die Hundekinder draußen präsentiert.

Gestern wurde bei der Übergabefeier der Partnerhunde

Wasabi, nun Einstein, sowie ein Enkelkind von Nelly übergeben.


25. Mai 2013

Ich war immer mit der Lösung Welpentoilette nicht glücklich. Alle Versuche mit

Textilien führen ja dazu, dass Welpen im neuen Zuhause sofort auf jeden Teppich

pinkeln, nachdem man lange geduldig draußen in der Wiese eben darauf gewartet hat.

Von Anke Hoppe habe ich die Pinkelecke übernommen, die sich zumindest bei den

Häufchen sehr bewährt und Stoff gibt es nur mehr auf den Legeflächen.

Schauen wir, ob es was hilft.

Beim Füttern wird ordentlich gelärmt (danke Pierrette Fischer) mittels

Welpen Geräusche CD, die Metallschüsseln machen Krach und es gibt möglichst

unterschiedliche Unterlagen auf denen die Futterschüssel plaziert werden.

Aber trotz guten  Futters - es geht nichts über Mamas Milchbar.

Da hat sich doch ein Kuckuckskind reingeschwindelt

22. Mai 2013

Seit gestern ist nun Feni de l'Ile Romande bei uns.

Erst einen Tag ist die "Beziehung" alt und schon schwer verliebt.


Xena hat die ultimative Lösung damit alles ihr gehört

Die Ecke aus Erde und Hackschnitzel bewährt sich und wieder einmal von

anderen Züchter was gelernt.

20. Mai 2013

Wie es zum Preis eines Welpen kommt und was an Folgekosten

zu erwarten ist, habe ich heute von einer lieben Spinonefreundin

gemailt bekommen. Ich habe alle Interessenten hiermit nachweislich

informiert.

Eine Wohnmobil hätten wir auch gerne, der veranschlagte Preis ist

leider das Hindernis. Hier - viel Vergnügen

Heute beim Besuch ihrer kommenden Besitzer waren die

Kleinen erstmals draußen.

Insbesondere die kleine Iuna hat sich als Babysitterin bewiesen.

Gina wäre gerne eine, aber das lässt die Hundemutter nicht zu.

Xandl hat die Schnauze tief ins Futter gesteckt.

Xena in den Händen unser Nachbarin

und auch unser Großneffe übt sich als künftiger Hundesitter

und weitere neue Bilder in der Galerie

18.Mai 2013

Dazwischen die Ergebnisse der Welthundeaustellung :

Der schönste Spinone 2013 ist

Vittoria Ross Cynopolis, Züchterin Ivana Letkova,

Besitzerin Annette Wijnsouw, die Züchterin von meiner Ornella.

Die versprochenen Bilder

Xanthippe, nach wie vor die Schwerste

Xia, sie wird die Orangeste

Xandl, der schwerste Bub in Obhut von Iuna

Xaver, der schwerste Braunschimmel

Xanthos

Xerxes

die Xsibergerin

Xena, sie wird nach Bayern kommen

Xanaduu, schaut, dass ja alles sauber geschleckt wird.

Im Nebenzimmer üben die Kleinen bellen während ich in einen Leserbrief

versunken bin. Als ich nachschaue wer mir so aus der Seele schreibt, ist mein

Mann der Autor Saatgutverordnung: Wer reguliert die Regulierer?

Für abends hätte ich wieder Einzelbilder vor, wenn mir nicht vorher die Augen zufallen.

17.Mai 2013

Nach einem Besuchstag von künftigen "Hundeeltern"

und Vittorias Vater geben wir uns der Unterhaltung mittels

"Dancing Stars" hin und die Hunde liegen uns zu Füßen.

Sehr berührt mich, dass die Katzen "Kind-sharing" betreiben.

Tic, mit einem Welpen hat sich der 6 Welpen von Tac angenommen.

Und bei den Hunden dürfen die Youngsters schon beim Saubermachen helfen.

 

16. Mai 2013

Nun sollte der Kindergarten für einige Zeit komplett sein.

Heute Nacht hat Tac 6  Welpen bekommen.

16. Mai 2013

Zuwachs - ein eigenartiger 10.Welpe mischt sich darunter

15. Mai 2013

Es muss sein:

Das obligate Roundellfoto

unten bei der braun/weißen Hündin beginnend nach links

Xena, Xanthippe, Xandl, Xanaduu, Xibergerin, Xaver, Xia, Xanthos, Xerxes

Bei Xerxes und Xanthos leg ich nicht die Hand ins Feuer, dass es stimmt.

Die kenn ich zuverlässig nur auseinander, wenn ich sie in der Hand habe.

14.Mai 2013

Heute ist die langersehnte Abgrenzung des Parkplatzes gekommen.

Nun ist verhindert, dass Kinder oder Hunde ungehindert auf die Straße können.

Und wir können Nicky in der Sonne liegen lassen, weil sie sich nicht mehr auf die

Straße legen kann.

Der Parkplatz gehört nun den Hunden und bald auch unseren Welpen.

Das ist dann für unsere kleinen der Vorgarten zum großen Hundegarten.

13. Mai 2013

Heute gab es den ersten Futterbrei zum Kosten.

Irgendwie erinnert mich das an die erste Karottenfütterung

meines Sohnes.

Weitere neue Bilder von den Kleinen gibt es in der Galerie:

Und das obligate Gähnfoto.

Diesmal mit Xanthippe

und Xanaduu

Xanthos und Gina lernen sich kennen

12. Mai 2013

Wieder daheim von einem Seminarwochenende

"Personal Coach im tiergestützten Setting", einem Kurs des Wifis NÖ

Wie man sieht ist es den Welpen und Nelly, während meiner Abwesenheit

unter der liebevollen Pflegeunterstützung von Gottfried,

gut gegangen.

9.Mai 2013

Leider haben viele, die einen Welpen wollten, sich nicht mehr gerührt.

Nun suchen Rüden und Hündinnen ab Ende Juni einen Lebensplatz.

Xanadoo, der Leichteste aber da wenig zu tragen, der Agilste.

Die Xibergerin nach überstandener Entwurmungstortur

Xanthos und Xerxes

auch der Xandl zeigt Zunge

Xia die vorerst Orangeste und Xanthippe

8.Mai 2013

Es war ganz schön öd, entwurmen, Krallen schneiden findet Xena.


Kein gutes Bild, ich weiß, aber ich will doch zeigen, dass

die Welpen die Augen aufmachen. Aber kaum zückt man die Kamera

werden sie ganz fest zugemacht.

Die Kleineren werden nun 2x am Tag zugefüttert,

damit der Wurf nicht auseinanderwächst.

Das, was wie ein kritischer Blick von Nelly aussieht, ist nur

das Warten, ob was von der Milch auch für sie überbleibt.

Und heute oder morgen steht die erste Entwurmung an,

bei Bedarf werden auch die Spitzen der kleinen Krallen geschnitten

um das Gesäuge der Mutter zu schonen.

6. Mai 2013

Ja eigentlich...

wollte ich neue Einzelbilder machen , aber ich habe auch versucht

möglichst viele Gartenarbeiten zu erledigen solange mir die Hundekinder

noch Zeit dafür lassen. Und wiedereinmal hat Nelly ihre ungeheure

Gelassenheit unter Beweis gestellt als die Nachbarskinder Babyschauen

kamen...

und die Blondis rasten einstweilen, neudeutsch chillen

4. Mai 2013

Die erste Lebenswoche haben alle gut überstanden.  Noch ist es für mich

einfach, da fast alle Arbeiten säugen, massieren, waschen von der

Hundemutter erledigt werden. Lediglich der Tausch  der Decken

in der Wurfkiste bleibt mir und da kommen die Welpen kurz in den Korb.

Lange werden sie nicht mehr gemeinsam Platz haben.

Leider ist aus meinem Bauernhof in Liebenau nichts geworden :-(.

Nun werde ich wohl den Wunsch nach einer eigenen Landwirtschaft

lassen und meine Pläne soweit möglich in St.Peter umsetzen.

1. Mai 2013

Zwei Großmäuler: Mutter und Kind

Xanadoo, der Leichteste

Xena

Xerxes

Xibergerin

Xanthos

Xaver

Xia

Xanthippe der Namen muss doch vorerst doch bleiben, nachdem

man zu mir öfters sagte ich sei eine.

Xandl

30.April 2013

Heute hat uns die Hundemama erstmals bei einem kleinen

Spaziergang begleitet und offensichtlich die stressfreien Momente genossen.

Ähnlichkeiten mit Menschenmüttern sind rein zufällig.

Wenn ich für morgen Einzelbilder der Kinder verspreche,

setze ich mich ordentlich unter Druck,

aber verständlicherweise wollen die künftigen

Besitzer doch endlich weitere Bilder sehen.

Als "Pausenfüller" Iuna beim "Fuchsapport".

Das Mädl hat gehörig Selbstbewusstsein,

auch die Erziehungsversuche unserer Katzen

beeindrucken sie wenig.

Die Metallfutterschüsseln fliegen durch die Gegend alle schrecken

sich, nur eine nicht.

Die hat's faustdick hinter den Ohren und das ist schön.

28. April 2013

Den Hundekindern geht es gut.

Und ich gestehe, ich habe mit meinem Eintrag am

24.4. den Mund zu voll genommen.

Nelly war nach der Geburt nicht wirklich gut durchtastbar und

durch Cora, eine Spinonehündin in Bayern, die einen Tag später

noch einen Welpen bekam und die Schätzung meines Mannes, dass

es 12 Welpen werden, war ich nicht 100%ig sicher, dass kein Welpe

mehr im Bauch ist.

Also Mutter und Kinder geschnappt

und ein Kontrollröntgen gemacht.

Und wieder war ich von den Kollegen und vorallem auch von ihren

Tierarzthelferinnen, in der Tierklink Sattledt begeistert. Ergebnis

alles in bester Ordnung.

Meine persönliche Lehre: Nicht so großspurig glauben, dass ich alles

taste, sondern bei einer nächsten trächtigen Hündin ab dem 55. Tag

ein Röntgen machen und schauen wieviele zu erwarten sind.

Ich habe argumentiert, dass ich Nelly den Stress nicht antun wollte.

Der gestern war für sie bei Weitem größer. Man lernt nie aus.

26. April 2013

9. Xia Hündin o/w 410 g

8. Xena Hündin b/w 330 g

Sie hat sich Zeit gelassen , Hunterendlagen bei Hunden eigentlich kein Problem

das letzte Fünftel der Rute fehlt.

7. Xanadu Rüde b/w 330 g

6. Xantos Rüde w/o 370 g

5. Xerxes Rüde w/o 345 g

4. Xanthippe Hündin w/o 410 g

3. Xibergerin Hündin b/w 380 g

2. Xaver Rüde b/w 370 g

1.Xandl  Rüde w/o 405 g